Eingewöhnung

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"
(Herrmann Hesse)

 

Ein Anfang ist etwas Wunderbares. Auch der Start in den Kindergarten stellt für Kinder und deren Eltern einen Neuanfang dar. Wir als Fachkräfte begleiten die Familien auf ihrer spannenden Reise ein Kindergartenkind zu werden und unterstützen die Eltern in ihrer neuen Rolle als Kindergarteneltern. 

Jede Eingewöhnung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Interessen von Kind und Eltern. Deshalb ist der folgende Ablaufplan nur eine grobe Stütze und wird auf die einzelnen Familien angepasst: 

Tag der offenen Tür: 
Am Tag der offenen Tür können Eltern mit ihren anzumeldenden Kind erstmals die Einrichtung besuchen um die Räumlichkeiten und das Personal kennen zu lernen und Informationen zu erhalten. 

Übergabegespräch:
Falls das Kind zuvor bereits eine andere Einrichtung besucht hat und die Eltern einen Informationsaustausch zwischen der alten Einrichtung und unserem Kindergarten wünschen, findet ein kurzes Übergabegespräch mit der vorherigen Bezugserzieherin statt um Informationen rund um das Kind auszutauschen. 

Besuchstag:
Wir bieten unseren Besuchstag an, hier kommt die Bezugserzieherin der vorherigen Einrichtung für ca. 1-2 Stunden in unseren Kindergarten. 

Willkommensgespräch:
Die Eltern erhalten hier von der Gruppen- und/oder Einrichtungsleitung alle weiteren Informationen und wichtigen Unterlagen für die bevorstehende Kindergartenzeit. Hier besteht genügend Zeit, um Fragen zu klären und Wünsche entgegen zu nehmen. 

1. Eingewöhnungswoche:
Das neue Kindergartenkind besucht unseren Kindergarten in der ersten Kindergartenwoche lediglich nur 3 aufeinanderfolgende Tage, für noch maximal 3 Stunden. Die Stundenzahl richtet sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes. 

2. Eingewöhnungswoche: 
Nun darf das Kind bereits die gebuchte Tagesanzahl den Kindergarten besuchen. Die Dauer der täglichen Anwesenheit wird von Tag zu Tag langsam gesteigert. 

 

Auch mit der aktuellen Coronasituation ist es uns wichtig, das Kind als auch die Eltern eng während der Eingewöhnungszeit zu begleiten um einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt "Kindergarten" zu ermöglichen.